Allgemein/ Hauptspeisen

Feldsalat mit Birnen, Walnüssen und Rind

Feldsalat grünesser

Eigentlich sollte es schon längst Frühling sein, aber der Winter will einfach nicht gehen. Es wird wieder kälter und irgendwie ist meine Stimmung noch so gar nicht frühlingshaft. Hier kommt für euch eine low carb Mittags- oder Abendbrotsvariante: Dieses Gericht ist untypisch für den Frühling, aber es lässt uns die kalten Tage doch besser überstehen. Feldsalat, das Saisongemüse für den Herbst und Winter gibt es noch immer auch regional zu kaufen.

Feldsalat grünesser

Der Feldsalat ist übrigens eine der gesündesten Salatsorten. An Vitaminen und Mineralstoffen hat er so einiges zu bieten. Beta-Carotin, Provitamin A, Vitamin C, Folsäure, Eisen und und und… Es ist alles drin in diesem Gemüse. Am besten Ihr esst viel davon, denn er stärkt nicht nur unser Immunsystem, durch das enthaltene Vitamin C, sondern festigt auch das Bindegewebe und regt die Neubildung von Zellen an.

Da hat man doch gleich gute Laune. Jetzt geben wir dem Ganzen noch ein paar leckere Walnüsse als Topping und fügen etwas Süße durch kurz angeschmorte Birnenstückchen hinzu.

Feldsalat grünesser

Zu Guter Letzt widmen wir uns dem Fleisch. Es hat mich viele Versuche gekostet ein Rindersteak so medium zu braten, dass ich zufrieden bin und der Klumpen in meinem Mund beim Kauen nicht immer mehr wird. Das Geheimnis ist wohl die sehr sehr heiße Pfanne zu beginn des Garprozesses. Das Fleisch soll scharf angebraten werden, damit sich die Poren möglichst schnell schließen und der darin enthaltene Fleischsaft nicht entweichen kann. Damit wird das Fleisch nicht trocken, bleibt zart und lässt sich gut kauen. Nach dem Anbraten wickele ich es in Alufolie und lasse es bei niedriger Hitze im Ofen noch etwas durchziehen. Perfekt!

Also diesen Salat müsst ihr probieren.

Feldsalat grünesser

Feldsalat mit Birnen, Walnüssen und Rind
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 
Portionen: 1 Portion
Zutaten
  • 60 g Feldsalat
  • 200 g Rindersteak
  • 1 Birne
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • Butterschmalz zum braten
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 1 TL Honig
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Feldsalat waschen und trockenschleudern. Birne in kleine Würfel schneiden.

  2. Das Rindersteak waschen und trockentupfen.

  3. Butterschmalz in einer Pfanne hoch erhitzen und das Rindersteak scharf auf beiden Seiten ca. 2- 3 Minuten anbraten.

  4. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Das Rindersteak aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und im Backofen maximal 10 Minuten (je nach Geschmack) weitergaren.

  5. In der Pfanne, in der zuvor das Steak gebraten wurden die Birnen bei ebenso hoher Hitze kurz schmoren bis sie leicht braun werden.

  6. In der Zischenzeit die Vinaigrette ansetzen. Hierzu Olivenöl in einer Schüssel mit Balsamico, Honig, Salz und Pfeffer gründlich verrühren.

  7. Den Salat anrichten: Feldsalat mit den geschmorten Birnen und den Walnüssen in eine Schüssel geben. Das Steak in Streifen schneiden und auf dem Salat drapieren. Anschließend alles mit Vinaigrette beträufeln.

Rezept-Anmerkungen

Lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply