Meine Grüne Küche…

…basiert auf natürlichen, ursprünglichen und unverarbeiteten Lebensmitteln, am liebsten aus eigenem Anbau oder aus der Region. Alle meine Rezepte sind kohlenhydratreduziert, doch ich halte nichts davon die Kohlenhydrate gänzlich zu verteufeln und gönne mir selbst ab und an auch mal ein schönes Stück Kuchen, ein Eis oder eben ein leckeres Brötchen. So ist es natürlich möglich, dass ich in manchen Rezepten Zucker, Zuckerersatz, Mehl etc. verwende, doch der Anteil ist meist verschwindend gering.

Meine Küche soll eine Inspiration sein. Es ist nicht schwer seine Ernährungsgewohnheiten umzustellen, wenn man weiß mit welchen Zutaten man kochen sollte und wo man sie beziehen kann. Wichtig ist mir, dass die vermeintlich „normalen“ Mahlzeiten, wie belegte Brote oder Braten mit Kartoffeln zur Ausnahme werden und durch „neue“ ersetzt werden.

Ich koche mit Zutaten aus eigenem Anbau (ohne chemische Düngemittel) oder kaufe Gemüse, Obst und Fleisch in Bioqualität. Weiterhin versuche ich Verpackungsmaterial aus Plastik zu vermeiden und vernünftig mit den Lebensmitteln zu haushalten.